Warme und kalte Fertigungsverfahren von Spezialprofilen

Montanstahl ist ein etablierter Spezialist in der Herstellung von Stahl- und Edelstahlprofilen der höchsten Qualität. Das Produktions- und Serviceunternehmen blickt auf eine über 30 Jahre lange Firmengeschichte zurück, die ihren Anfang mit der Gründung in Stabio (Schweiz) nahm. Seit dem entwickelte sich das Unternehmen konstant weiter und zählt heute global zu den einflussreichsten Herstellern von Spezialprofilen.

Warme Fertigungsverfahren

So funktioniert Laser Hybrid SchweissenLaser Hybrid Schweißen

Das flexible Laser Hybrid Schweißen eignet sich für die Herstellung jeder gewünschten Quantität, vom vereinzelten Prototypen bis zum Mega-Projekt. Es ist ideal für die Bearbeitung jeder im Handel üblichen Art von Baustahl, einschließlich rostfreier Stähle. Die Vorbereitung des herzustellenden Profils vor dem Laser Hybrid Schweißen sorgt für eine optimale Oberflächenbeschaffenheit des Endresultats.

3D-Laserschweißen

Dieses innovative Herstellungsverfahren ermöglicht die Herstellung komplexer Profile jeglicher Art. Die geringe Wärmezufuhr minimiert den Verzug verschweißter Bestandteile. Zusätzlich machen die hohe Prozessgeschwindigkeit und das tiefere Einschweißen den Arbeitsprozess einfacher und präziser.

Low-Impact Laserschweißen

Die technische Neuentwicklung Low-Impact Laserschweißen macht Schweißarbeiten möglich, die keine Beeinträchtigung der Oberfläche zur Folge hat. Die niedrige Einschweißtiefe und der wärmereduzierte Laser machen dieses Herstellungsverfahren zu einer kostengünstigen Lösung. Ideal geeignet für Vordächer, Stahlfassaden und Design-Objekte.

Warmwalzen

Das Warmwalzen ist aufgrund seiner Flexibilität und Kostenersparnis eine sehr populäre Herstellungsmethode für Stahlprofile. Montanstahl verwendet dabei ein speziell konzipiertes Walzwerk, welches dem Kunden noch mehr Kosten spart, ohne auf hochwertige Qualität verzichten zu müssen.

Stangpressen

Die Profilherstellung mithilfe des Stangpressens hat sich vorrangig für Hohlprofile etabiliert. Die Flexibilität in Materialbeschaffenheit und die Möglichkeit, komplexere Profile herzustellen machen das Stangpressen zu einer adaptiven Herstellungsmethode, die zudem über einen hohen ökonomischen Nutzwert verfügt.

Kalte Fertigungsverfahren

Kaltwalzen

Die Herstellung mittels Kaltwalzen ist optimiert für kleinere Profile. Kaltwalzen hat besondere Auswirkungen auf mechanische Attribute des Profils, was in interessanten Kombinationen der Härte, Steifigkeit, Steckgrenze und Zugfestigkeit resultiert. Zudem ist der Prozess äußerst materialschonend, wodurch eine ausgezeichnete Oberflächenbeschaffenheit erreicht wird.

Mechanisches Heften

Ideal für die Herstellung von Hybrid Profilen. Beim mechanischen Heften werden artfremde Stoffe zwecks thermischer, akustischer, magnetischer und elektrischer Entkopplung zusammengeführt. Die flexible Herstellung ermöglicht die Fertigung eines großen Spektrums an Losgrößen.

Kaltziehen

Das Kaltziehen ist ein höchst präzises Herstellungsverfahren, bei dem eine Kaltumformung von Edelstahl stattfindet. Es ist ein kosteneffizientes Verfahren, welches sich für mittlere, als auch große Profile eignet, und eine bestmögliche Oberflächenbeschaffenheit garantiert.

Kommentare sind geschlossen